Der sexualkundliche Unterricht vermittelt unvoreingenommene und wissenschaftlich korrekte Informationen. Die Schülerinnen und Schüler haben das Recht auf Information.

Der sexualkundliche Unterricht vermittelt Informationen zu Fakten und Zusammenhängen im Bereich der Sexualität. Dazu gehört zum Beispiel die Entwicklung des menschlichen Körpers, Fortpflanzung, positive und negative Aspekte von Sexualität, Prävention ungewollter Schwangerschaften, sexuell übertragbare Infektionen und sexueller Missbrauch. Der Unterricht wird ausgewogenen und altersgerecht gestaltet.